PERU - Bourbon Huabal Kaffee

Kaffee, Sortenreiner Filterkaffee

Ein sehr ausbalancierter und leichter Filterkaffee, mit fruchtig floralen Noten und Nuancen von Nougat und Orangenblüte.

Ab 7.90

CORRESPOND 3.16 € / 100 gr
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
AVAILABLE
Not available
earth
Südamerika, Peru
location-pin
Cajamarca
hot-drink
Nougat, Orangenblüte, Rohrzucker
task-list
AeroPress, French Press, Chemex, Handfilter
Charakter ausbalancierter und leichter Filterkaffee, mit fruchtig floralen Noten und Nuancen von Nougat und Orangenblüte.
Verarbeitung washed, sun dried
Varietät Bourbon, Caturra, Typica
Anbauhöhe 1700 mü NHN
Über den Kaffee

Peru besitzt alle Voraussetzungen für den Kaffeeanbau der Spitzenklasse: In den Anden- Hochländern reifen vorwiegend die Varietäten Typica, Bourbon und Caturra in einer abgeschiedenen ursprünglichen Umgebung heran, fernab von intensiver Landwirtschaft und industriellen Kaffeeplantagen. Die meisten Kaffeefarmen in Peru sind erstaunlich klein, ihre durchschnittliche Größe beträgt ca. 3 Hektar. Diese Microlots produzieren meist nur wenige hundert Kilogramm pro Jahr. Doch diese sind oft von ausgezeichneter Qualität. Peru ist noch ein recht neuer Mitspieler in der in der Specialty Coffee-Welt, jedoch ein Kaffeeanbauland in dem großes Potential schlummert, welches stetig an Relevanz gewinnt und sich Stück für Stück zu einem ernstzunehmenden Markt entwickelt. 
Unsere Huabal Select Kaffeebohnen stammen aus der Region Cajamarca, die im Norden des Andenstaats gelegen ist und an Ecuador grenzt. Die gleichnamige Hauptstadt Cajamarca war die Residenz des letztens Inkaherrschers Atahualpa. Im Süden der Region liegen die Hochanden, und im Norden gehen sie über in tropisch-heißen Regenwald. Auf 1700m (müNHN) wachsen unsere Bohnen heran, die aus einem Varietäten Mix aus Caturra, Bourbon und Typica bestehen und von mehreren kleinen Farmen stammen.
Nach der Ernte werden die Bohnen innerhalb von 12 Stunden mit Hilfe eines Pulpers vom Fruchtfleisch befreit und mit frischem Quellwasser gewaschen und fermentiert. Anschließend werden die Bohnen in der Sonne ausgebreitet, wo sie noch einmal geprüft und aussortiert werden, um im Anschluss für ca. 2 Wochen zu trocknen.
Das Ergebnis unserer Röstung ist ein geschmacklich runder, sehr balancierter, fruchtig floraler und bestechend leichter Filterkaffee. Dieser Kaffee verdeutlicht auf geschmackvolle Weise, wie sich der Kaffeecharakter in Peru verändern und weiterentwickeln kann. 
Wir schauen gespannt auf dieses Land, verfolgen freudig seine Entwicklung und sind uns sicher: Aus Peru werden in den nächsten Jahren einige großartige Specialty Coffees nach Berlin kommen.

Farm mehre Kleinbauern
Trocknungszeit ca. 2 weeks